Menu

ISO 14001 Umweltmanagementnorm

Das Ziel des ISO 14001 Normes ist, das es mit Hilfe der Regelung von Prozeduren die Umweltleistung des Unternehmens verbessert. Die Zertifizierung erfolgt-basierend auf dem Regelwerk ISO 14001- durch akkreditierte Zertifizierer, überall auf der Welt. So sichert das System eine so niedrige Rate der Umweltverschmutzung zu erreichen, die den Wirtschaftlichen Bedürfen gemäß ist.

iso-14001

Wem lohnt es sich das ISO 14001 Umweltmanagementnorm einzuführen?

 

Für all die Unternehmen, die ihre Umwelt irgendwie beeinflussen (Luftverschmutzung, Wasserverschmutzung, Verwendung von Stoffen die für die Gesundheit schädlich sind, unangenehme Dufte, Lärm) ist es empfohlen das ISO 14001 Umweltmanagementnorm einzuleiten. Das kann auch mit dem bereits funktionierenden System integriert passieren (insofern bei Ihnen das ISO 9001 Qualitätssteuerungs-System funktioniert, dann ist die Integrierung empfohlen).

Warum lohnt es sich auch für Sie das ISO 14001 Umweltmanagementnorm in ihrer Unternehmung einzuführen?

 

Weil nach der Einführung des ISO 14001 Umweltmanagementnorm werden Sie die folgenden positiven Wirkungen sehen:

  • Die Kunden und die Behörden werden das zertifizierte Unternehmen positive beurteilen
  • Durch die Einführung und den Betrieb des Systems wird der Energieverbrauch reduziert
  • sowie auch die Schadstoffemissionen
  • die Abfälle
  • das Umweltrisiko.
  • In der Zukunft werden wahrscheinlich mehr und mehr Bewerbungen, Gesetze nach der ISO 14001 Zertifizierung erfordern,
  • also nicht zuletzt die Chance an Umweltstrafen wird bei Ihrer Firma auch reduziert.
Die gemeindliche, gesellschaftliche, und wirtschaftliche Beurteilung des Unternehmens wird besser, dadurch können weitere inländische und Exportmärkte erlangt, behaltet und stetig erweitert werden.

Die Ausbauten des ISO 14001 Umweltmanagementnorm:

 

1.Vorbereitung
a.Definieren Prozesse und Tätigkeiten, der vorstellbaren Umwelt-Gefahrquellen und die Umweltbelastung des Unternehmens.
b.Die Prüfung der verfügbaren Unterlagen
c.Konvenieren der bezüglichen Gesetze und Standarde
d.Ernennung des Umweltmanagers (Mitglied der Geschäftsleitung der Firma, der sich mit dem System weiter beschäftigt - vor allem wird der Berater mit ihm kommunizieren)
e.Die Bestimmung der Ressourcen für ISO 14001 Umweltmanagementnorm (Zeit, Geld, Ausrüstung).
2.Die Erarbeitung des Dokumentationssystems vom ISO 14001 Umweltmanagementnorm
a.Bestimmung der Umweltpolitik
b.Entwicklung von Umweltzielen
c.Erstellung von Umweltmanagementhandbuch (oder im Fall von bestehenden ISO 9001 QMS, integriertes Handbuch)
d.Anweisungen für den Entwicklungsprozess
e.Programme zur Umsetzung von Umweltpläne und Ziele
f.Dokumente, Formulare, Unterlagen usw.
g.Erarbeitung von die schriftlichen Vorschriften, welche mit Hilfe des Umweltmanagers zu den Eigenschaften der Firma gerichtet werden.
Die Funktionalisierung von UMS kommt nach der Genehmigung der schriftlichen Vorschriften. Während der Funktion entwickelt sich das System weiter, anhand der Erfahrungen lohnt es sich und es muss auch korrigiert und verbessert werden.
3.Die Einführung eines Umweltmanagementsystems
a.Interne Revision(en)
b.Management Review
c.Die Unterrichtung des Umweltmanagementsystems für Mitarbeiter mit Kontrolle
d.Genaue Identifizierung, Bewertung und Beurteilung des Unternehmens Auswirkungen auf die Umwelt.
e.Die Organisation der inneren Kommunikation (Gemäß der Firmenleitung)
f.Feststellung und Ausführung von notwendigen Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen.
g.Die Angemessenheit der funktionierenden UMS (ISO 14001), und es mit Messungen überprüfen.
Das Vertrauen der Kunden ist natürlich nicht genug, die Existenz des Umweltmanagementsystems, die Entsprechung der im internationalen Standard vorgeschriebenen Systemanforderungen und das Zertifikat einer unabhängigen Organisation ist auch notwendig.
4.Der Zertifizierungsprozess:
a.Pre-Audit (optional)
b.Bestätigungsprüfung der Unterlagen
c.Audit Vor-Ort (das ist der von sicherlich vielen gut gekannter Tag, an dem wir den Großteil des Tages mit den Mitarbeiter des Zertifizierungsbüros verbringen)
d.Herstellung des Auditberichts (im allgemeinen Fall Vorschlag zur Erteilung der Bescheinigung)
e.Empfang der Zertifikate,der für 3 Jahren gültig ist .
Die notwendige Zeit um das Umweltmanagementsystem auszubauen kommt auf die Zahl der Mitarbeiter und auf die Zusammensetzung der Tätigkeiten an. Es kann 2–6 Monate dauern. Die ISO 14001-Zertifizierung dauert 3 Jahre, mit jährlichem Überwachungs-Audit.

Wir übernehmen die Verantwortung für die Ausbauten und die ständige Pflege. Die Dokumentation halten wir immer auf dem neuesten Stand, wir machen die Ausbildungen und wir übernehmen die Vorbereitung für Überwachungs- und Re-Zertifizierungsaudit in Ungarn.

Zögern kostet Zeit und Geld, entscheiden Sie sich jetztKontaktieren Sie uns lieber heute als morgen für eine gute Zusammenarbeit.

Kontakt